Lern uns kennen!

#Silberlilly

Wir wollen Kirche neu denken, wir wollen Kirche anders denken. Wir wollen nicht warten bis die Menschen zur „Kirche“ kommen. Wir wollen da hin, wo Menschen sind. Auf Dorfhocks, auf Weinfesten und auf Marktplätzen. Die Silberlilly möchte mittendrin sein: Offen, ungezwungen, sympathisch, auf Augenhöhe – immer für einen Kaffee zu haben…

#ApeMaria

Die Ape Maria ist unsere kleine "Kaffeetante". Gerne reist sie in Begleitung der Silberlilly und bietet euch und uns ihre feinsten Heißgetränke.
Manchmal ist sie auch alleine unterwegs, besonders in engen Gassen oder auf Plätzen.

Aber natürlich sind sie zusammen unschlagbar!

Oliver Zulauf

Oliver Zulauf

Oliver Zulauf

Ich bin Sozial- und Religionspädagoge und arbeite beim Evang. Jugendwerk. Ich liebe Filme aus den 80ern (Rocky, Indiana Jones etc.), bin begeisterter Fußballer und Tennisspieler mit mäßigem Erfolg. Interessant fand ich die Interviews zum Thema Kirche: Junge Erwachsene haben durchaus Anfragen an Kirche – nur gibt es wenige Angebote für sie. Ich freue mich auf die „Reise mit der Silberlilly“ und bin gespannt, ob wir den Ansprüchen junger Menschen gerecht werden können.

Heike Siepmann

Heike Siepmann

Von den amerikanischen Wohnwagen aus den 1950/60er Jahren war ich von Anfang an begeistert! Ich mag vieles aus dieser Zeit und würde, wenn ich könnte, auch mehr Rollschuh fahren... Ich bin Religionspädagogin und Diakonin im Evang. Jugendwerk. Mit der Silberlilly sind wir in unterschiedlichen Settings unterwegs und ich freu mich auf die Begegnungen!

Hieke Siepmann

Dirk Boch

Dirk Boch

Dirk Boch

Neugierig bin ich auf Menschen und ihre Erfahrungen. Und ich staune gerne: über die Kraft, die Menschen haben und die Hoffnung, die sie antreibt.
Gespannt, was sich bei den Begegnungen an der Silberlilly und der Ape Maria ereignen wird.
Für mich gehört Gott dazu – in einem ganz weiten Sinn – und doch ganz konkret!
Für mich ist das Kirche!

Und ja: Mitte 50 bin ich, verheiratet und freue mich an 5 (teils erwachsenen) Kindern.
Mein Beruf: Pfarrer

Miriam Tepel

Miriam Tepel

Kaffee trinke ich am liebsten morgens und mit anderen zusammen. Wenn Milchschaum oben drauf ist, schmeckt er für mich nach Saumseligkeit - im positiven Sinne. Apropos Seligkeit: Wie Gott in solchen Momenten ins Gespräch kommen kann, finde ich besonders spannend. Ich merke oft, dass ich viel mehr Fragen als Antworten habe. Vielleicht ist das aber auch okay. So bleibt mehr Zeit zum gemeinsamen Suchen und Kaffeeschlürfen.

Miriam Tepel

Fritz Breisacher

Fritz Breisacher

Fritz Breisacher

Ich bin 64 Jahre alt und von Beruf Pfarrer mit Lust auf innovatives kirchliches Handeln. Mit der Silberlilly zu den Menschen zu kommen, auf Dorffesten zum Beispiel, finde ich außerordentlich spannend und herausfordernd.